Relegatia
Die letzte Lüge

Als er ihren Tod nahen spürt, führt Athariel die Göttin der Liebe auf ihren letzten Gang und findet in ihren Augen ein Versprechen, das er nicht erwidern kann...

Eine Kurzgeschichte über das, was am Ende bleibt.

Gratis-Download als PDF

Die letzte Lüge

eBook gratis herunterladen

Lesehinweise

Vorgänger: Winter

Verwandte Geschichten: Frühling, Am Lagerfeuer

Das, was bleibt

Über das Erbe der Vierzehn wird viel gemunkelt, doch was geschieht, wenn es an der Zeit ist, dass der Zauber sich erfüllt?

Wir begegnen Athariel, dem Gott des Todes, dessen Aufgabe es ist, die Seelen zu geleiten. Der Gang, den er antritt, ist nicht leicht, denn er führt ihn zu einer von seinesgleichen, Ithymia, der Göttin der Liebe. An seine Fersen heften wir uns, geneigter Leser, sehen die Furcht in seinen Augen und lauschen den Worten, die nur den beiden Göttern gehören.

Wir mögen nicht alles verstehen, was diese uralten Gefährten sich zu sagen haben, doch wir begreifen, dass das Schicksal der Vierzehn Fluch und Segen in sich vereint...